Home » Coaching » 4 Coaching Tipps für die erfolgreiche Jahresplanung

Was ist die Jahresplanung für Sie, lästiges Übel oder hilfreicher Schritt?

Viele meiner Kunden sind jetzt intensiv mit ihrer Jahresplanung, mit der Umsetzung Ihrer Ziele beschäftigt. Aus eigener Erfahrung wissen Sie jedoch sicherlich, dass sich nicht alle Vorsätze verwirklichen lassen und dass Sie Ihre Pläne nicht mit Resolutionen verwechseln dürfen.

Oder sind auch Sie zu beschäftigt, alle Ihre Regeln und Verpflichtungen für sich und andere einzuhalten? Dann kennen Sie wahrscheinlich ebenfalls den schalen Geschmack, der übrigbleibt, wenn sich Ihre Zielsetzungsaktivität in Luft auflöst.

Sind Ihre bisherigen Erfahrungen kontraproduktiv, sollten Sie lernen die Quellen des Misslingens als Herausforderung anzusehen, um Ihre Jahresplanung in einen Erfolg umwandeln zu können.

Schluss mit Planungsfrust

Was hält Sie ab, Ihre Jahresplanung, Ihre Ziele umzusetzen? Eigenbild und Fremdbild leiden, wenn Sie Ihre Vorsätze nicht umsetzen. Sie werden weder nach innen noch nach außen zu einer besseren Person. Stattdessen verlieren Sie Selbstwert, Selbstachtung und äußeres Ansehen. Wir kennen Hilfen aus den Sprach- und Verhaltensmustern (LAB Profile®). Setzen Sie diese als wirksames Gegenmittel ein.

Erreichen Sie endlich, was Ihnen wichtig ist

Helfen Sie sich selbst mit diesen vier Regeln und halten Ihre eigenen Vorsätze ab jetzt leicht ein:

  1. Sagen-Tun-Prinzip:

    Nutzen Sie die Kraft der Verpflichtung! Das Sagen-Tun Prinzip verleiht Ihnen langfristige Glaubwürdigkeit und ein gutes Gefühl.
    Wenn Sie diese Regel leben, dann sagen Sie stets: „Ich tue das!“, NUR, wenn Sie sich zuvor verpflichtet haben, dass Sie dies „tun würden“. Andernfalls atmen Sie zehnmal tief durch und halten den Mund. So kann auch niemand aus Ihrem Umfeld auf die Idee kommen, Sie hätten sich zu irgendetwas verpflichtet.Praktische Umsetzung
    Wenn Sie eine Frist nicht einhalten können, kommunizieren Sie das schnellstmöglich und bieten einen neuen Termin an. Sie verdienen sich damit Respekt und werden zum verlässlichen Partner.

  2. Detail / Großes Bild-Prinzip:

    Wenn Sie erfolgreich sein wollen, sollten Sie wissen, wohin sich Ihre Aufmerksamkeit zuerst richtet. Sind Sie mehr vom Detail oder Überblick fasziniert? Stellen Sie fest, was Ihre Aufmerksamkeit lenkt und nutzen Sie diesen Fakt für Ihre Entscheidungsfindung.
    Achten Sie darauf, sich trotz aller Details nicht vom Gesamtziel abzulenken. Zoomen Sie für Ihre Entscheidungsfindung immer wieder in das große Bild, in den Überblick der jeweiligen Situation.Praktische Umsetzung
    Neulich hörte ich, dass ein Geschäftspartner das Unternehmen um ein neues Geschäftsfeld erweitern wollte. Jedoch bedeutete dies, einen Teil der Firma ins Ausland zu verlagern. Die logistischen Details beschäftigen ihn so sehr, dass er das übergeordnete Ziel, eine deutsche Firma mit Produktion in Deutschland, aus den Augen verlor.Entscheidungsschwierigkeiten finden Sie natürlich auch in Paarbeziehungen und Familien. Stellen Sie sich vor, das oberste Ziel einer Familie oder eines Paares wäre es in der Ortenau zu leben. Nun gäbe es eine Kündigung oder Arbeitslosigkeit drohe, jedoch seien passende Jobangebote außerhalb der Ortenau zu finden. Man bemühe sich nun um eine Lösung, berücksichtige viele Details, vergäße jedoch das große gemeinsame Ziel. Wie hilfreiche wäre eine Entscheidung ohne Berücksichtigung der Gesamtsituation?

 

  1. Optionales / prozedurales-Prinzip:

    Erkennen Sie zu welchem Muster Sie mehr neigen. Gehören Sie zu den Menschen, die sich mehr auf Optionen, Alternativen und Möglichkeiten konzentrieren? Dann haben sie große Schwierigkeiten, ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Sie neigen dazu, sehr kreativ zu sein, aber oft nicht durchgehend konsequent in dem, was sie sagen, dass sie tun werden.
    Ziehen Sie dagegen ein prozedurales Verhalten vor, zeigen also ein Prozedurmuster mit Schritt für Schritt Vorgängen, dann werden Sie Verpflichtungen leichter befolgen.Praktische Umsetzung
    Wollen Sie Ihre Fähigkeiten verbessern, das zu tun, was Sie getan haben wollen, dann sollten Sie sich selbst in einen Prozeduralen-Modus begeben. Eine einfache Methode ist der Kalendereintrag. Hören Sie auf Ihre Termine nur zu verwalten, erstellen Sie Planungsschritte, um Ihre Arbeitsaktivitäten zu leiten und bestimmen Sie kleinschrittig wann, was und wie getan werden soll.

 

  1. Delegieren-Prinzip:

    Wenn Sie immer noch darunter leiden, das umzusetzen, was Sie wollen, dann sollten Sie jemanden finden, der Ihnen diese lästige Aufgabe abnimmt. Überlegen Sie jedoch genau in welchen Fällen Ihr persönliches Engagement notwendig ist und wo Sie, ohne unerwünschte Konsequenzen zu befürchten, Aufgaben abgeben können.Praktische Umsetzung
    Auf https://www.freelancer.com/ finden Sie Freiberufler, die berufliche Tätigkeiten übernehmen. Es gibt kostenlose Software, z. B. für Projektplanung und mit Coaching finden Sie persönliche und berufliche Lösungen.

 

Alle Sprach- und Verhaltensmuster sind gleichermaßen wertvoll. Wollen Sie mehr über Effektive Sprachmuster und ihren Einsatz erfahren oder weiter Coaching Tools kennenlernen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage und antworten gerne.

Online Peergroup

Erfahre mehr über innere Kommandos

Was ist dein Antreiber? "Sei perfekt, stark, anderen gefällig, streg dich an oder beeil dich?" ... 

Gratulation! Sie haben es geschafft!

Pin It on Pinterest

Share This